Willi Lorz – Platz 9

Hallo Röttenbach, 

mein Name ist Willi Lorz. 

Ich bin seit 2014 Gemeinderat in Röttenbach und kandidiere mit Überzeugung wieder als Gemeinderat bei der ansterenden Kommunalwahl 2020. 

Zunächst zu meiner Person. 

Ich wurde als zweiter Sohn der Familie Heinrich Lorz in Röttenbach geboren. Mein schulischer und beruflicher Start begann ebenfalls in Röttenbach. Bei der ortsansässigen Metzgerei Keiner ging ich 1973 in die Lehre. Die Meisterprüfung für das Metzgerhandwerk erfolgte im Jahr 1982. Seit 2011 arbeite ich als Metzgermeister im Landesuntersuchungsamt in Erlangen. 

Ich bin seit 37 Jahren mit meiner Frau Gabi verheiratet. Meine Frau ist, genau wie ich, ein Urgestein aus Röttenbach und stammt aus der Familie von Georg Igel. Wir haben zusammen zwei erwachsene Töchter und zwei Enkelkinder. 

Im Gemeinderat bin ich in verschiedenen Gremien eingeteilt. Ich bin im Sozialausschuss tätig und vertrete unsere Gemeinde a s Verbandsrat im Wasserzweckverband Hemhofen/Röttenbach. 

Geprägt durch mein Elternhaus habe ich mich immer mit Röttenbach identifiziert. Die Ortsgeschichte und der Erhalt unserer Weiher Kultur liegen mir sehr am Herzen. Ich nehme mit großem Interesse an der Arbeitsgruppe ,,Röttenbecher Ortsgeschichte“ teil. Im Jahr 2014 wurde ich für das älteste Ehrenamt in Bayern ,,Feldgeschworener“ auf Lebenszeit vereidigt. 

Voller Überzeugung unterstütze ich die KAB, die Soldatenkameradschaft und die Röttenbacher Blasmusik mit meiner Mitgliedschaft. 

Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und guten Freunden. 

Bitte unterstützen Sie mich und unseren Bürgermeister Ludwig Wahl am 15. März 2020 mit Ihrer Stimme. 

Willi Lorz 

Erreichtes bis 2020

In den letzten 12 Jahren unserer Arbeit, haben wir als Freie Wähler viel erreicht und entscheident zur tollen Lebensqualität in Röttenbach beigetragen

  • Bau- und Förderkonzept für junge Familien, Erschließung des Baugebietes „Wohnen am Sonnenhang“ – Bucherweg 4
  • Ansiedelung eines REWE Vollsortimentmarktes am Lohmühlweg
  • Neugestaltung der Spielplätze – Ringstrasse und Kaibachweg
  •  Hochwasserschutzmaßnahmen, Sicherstellung unserer Infrastruktur und Fortführung der Kanalsanierung, Einführung eines Gewässerentwicklungskonzeptes
  • Klimaschutz: Photovoltaikanlagen auf Schule und Rathaus, Umstellung der Straßenbeleuchtung auf Hauptstrasse und Mühlbergstrasse auf energiesparende LED Beleuchtung
  • Umbau des Rathauses zum modernen barrierefreien Dienstleistungszentrum mit Bürgerservicebüro
  • Ausbau der neuen Medien: Neue Gemeindehomepage, gemeindlicher Facebookauftritt, Einführung des Onlineformularwesen oder aber auch einer Online Bücherübersicht in der Gemeindebücherei
  • Transparenz im Rathaus und in der Politik: Erlass einer Informationsfreiheitssatzung, Einführung des Bürgerinfoportals für Sitzungen des Gemeinderates und der Ausschüsse
  • Anschaffung eines Bürger-Kleinbusses für Vereine, Senioren- und Jugendausflüge
  • Dorfverschönerung im Bereich der Hauptstrasse / Querungshilfe und Kreisverkehr, Befestigung, Sicherung und Beleuchtung des Rad- und Fußweges Richtung Buchenring und Forchheimer Weg, sowie Ausbau des Verbindungsweges Dechsendorferstrasse Richtung Tennis-, Sportanlagen und Besenbinder Arena
  • Ausbau von Kinderkrippen- und Kindergartenplätzen
  • Ganztagesschule für den Grund- und Mittelschulbereich, Bau einer Schulmensa, Errichtung einer Lernwerkstatt und eines Forscherlabores in unserer Schule
  • Unterstützung und Ausbau von Röbalino unserem Kinderferienprogramm
  • Geschwindigkeitsreduzierung auf den Straßen: Einführung von Tempomessgeräten an den Ortseingängen
  • Kultur: Kunst im Rathaus, Organisation und Durchführung des Röttenbacher Weihnachtsmarktes
  • Verbesserung der Anfahrts- und Parksituation Katholischer Kindergarten und Schule – Bau von Parkplätzen, barrierefreier Eingang Schule – Aufzug
  • Erweiterung des Einzelhandelszentrums (REWE) um und eine Tankstelle
  • Aktiver Klimaschutz durch weiteren Umbau und Einsatz von energiesparenden LED-Beleuchtungstechniken – Straßenbeleuchtung wurde umgestellt
  • Energetische Optimierungsmaßnahmen, wie z.B. die Generalsanierung der Schulturnhalle
  • Aufbau von E – Ladesäulen zur Förderung der E Mobilität
  • Umgestaltung und Sanierung des Rathausplatzes unter Beibehaltung der Barrierefreiheit und der Funktionalität
  • Fortführung des Radweges von Röhrach nach Dechsendorf
  • Bau von Parkplätzen für Wanderer und Freizeitsportler am Ortsausgang der Dechsendorfer Straße
  • Durchführung von Sanierungsmaßnahmen zum Erhalt unserer schönen Weiher- und Kulturlandschaft 
  • Sanierung und attraktive Neugestaltung des Spielplatzes Mühlbergstrasse „Ritterburg“
  • Neue Medien und Internet – kostenfreies WLAN an öffentlichen Plätzen, Einführung von Leih E-Books in unserer Bücherei, Verbesserung der Liveübertragung unserer Störche
  • Einsatz von qualitativ besseren Schulbussen
  • Verbesserung des ÖPNV nach Erlangen, neue Busse, bessere Taktung, Onlinedisplay an der Bushaltestelle Ringstraße
  • Wiedereinführung des Nightlinerbusses für unsere Jugend
  • Verbesserung unserer Infrastruktur für die Frischwasserversorgung, Hochwasserschutz und kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Abwassersystems 
  • Entwicklung einer nachhaltigen Bebauung – Nachverdichtung und Attraktivitätssteigerung im Innenbereich und eine bedarfsorientierte Erweiterung im Neubaubereich – es konnten über 70 innerörtliche Bauvorhaben realisiert werden, die Planungen für ein neues Familienbaugebiet sind weitgehend abgeschlossen
  • Umsetzung von 3 Gewerbeflächen für ortsansässige Handwerker, Gewerbetrieben und Unternehmen
  • Realisierung von seniorengerechten Wohnungen und einem Caritas Pflegestützpunkt mit Tagespflege
  • Realisierung der GEWOLand GmbH mit Bau von 15 preiswerten, zentralgelegenen Mietwohnungen
  • Schaffung einer Mitarbeiterstelle – Beratung und Hilfestellung für Seniorinnen und Senioren
  • Barrierefreier Ausbau von Röttenbach (z.B. Baiersdorfer Straße, Rathausplatz, Schulstrasse, Schule)
  • Unterstützung des Krippenneubaus katholischer Kindergarten
  • Ausbau und Neustrukturierung der gemeindlichen Mittagsbetreuung 

#fürALLE #LudwigWahl #Röttenbach #Röttenbach_ERH #FreieWähler #LandkreisERH #Wahl2020 #ludwigwahl_bgm #www.wahl-röttenbach.de #BürgermeisterRöttenbach

Unsere Infos zur Kommunalwahl Röttenbach 2020

WAHL Programm 2020

Ein Wahlprogramm #fürALLE

… dafür wollen wir uns in den kommenden Jahren einsetzen … 

  • Am 15.03.2020 finden die Gemeinderatswahlen und die Bürgermeisterwahlen in Röttenbach statt
  • Der neue Gemeinderat wird für 6 Jahre gewählt
  • Der Bürgermeister wird ebenfalls für 6 Jahre gewählt
  • Ludwig Wahl ist seit 12 Jahren in Röttenbach Bürgermeister
  • Hier werden wir in Kürze unser neue Wahlprogramm 2020 für Röttenbach vorstellen … seien Sie schon mal gespannt und freuen sich gemeinsam mit uns 😉