Category Archives: Neues

Unterschriftenlisten für das Bürgerbegehren gegen die Stadt-Umland-Bahn im Landkreis ERH

Machen Sie mit und unterstützen Sie UNSER Vorhaben!

hier ist der Download: Bürgerbegehren-Unterschriftenliste       WICHTIG - bitte unbedingt lesen und beachten - so machen Sie es richtig: 1.Die Unterschriften müssen getrennt nach Gemeinden gesammelt werden, d.h.  auf einer Liste für Höchstadt dürfen nur Bürgerinnen und Bürger unterschreiben die auch in Höchstadt gemeldet sind. Sollte...

Bürgerbegehren StUB – Stadt-Umland-Bahn – im Landkreis ERH ist gestartet

Das Bürgerbegehren zur Stadt-Umland-Bahn im Landkreis Erlangen Höchstadt ist gestartet. In einer Pressekonferenz am 25.11.2014 haben die Freien Wähler die Beweggründe hierfür erläutert. Jetzt heißt es 5000 Unterschriften im Landkreis zu sammeln um diese dann an Landrat Alexander Tritthart zu übergeben und einen Bürgerentscheid herbeizuführen. Alle Infos zum Bürgerentscheid StUB - Stadt Umland...

Neues VHS Programm 2014/2015

    Heute erfolgte die Präsentation des neuen VHS Programmes gemeinsam mit meinen Kollegen Ludwig Nagel und Karsten Fischkal – viel Spaß damit. Die Programme sind in Kürze in allen Gemeinden (Röttenbach, Hemhofen und Adelsdorf) verfügbar.

    Pressemitteilung vom 24.09.2014 – Stadtumlandbahn Erlangen Höchstadt

      Über 91 % fordern den Bürgerentscheid

      Die Bürgerbefragung zur Stadtumland Bahn (StUB)  ist beendet. Über 1.000 Bürger haben sich an der Online-Umfrage, welche von den Bürgermeistern Ludwig Wahl und Karsten Fischkal in Zeitraum von 31 Tagen durchgeführt wurde beteiligt. Mit 91,02 % ist das Ergebnis eindeutig. Die Befragten sprechen sich mit einer überwältigenden Mehrheit dafür aus, dass die Entscheidung ob die StUB im Landkreis Erlangen-Höchstadt realisiert wird, durch den Bürger (Bürgerentscheid) entschieden werden soll.

      Beide Bürgermeister betonen, dass es sich hierbei natürlich nicht um eine repräsentative Umfrage handelt, jedoch ein eindeutiges Stimmungsbild der Bürgerinnen und Bürger widerspiegelt. Bei der Befragung ging es nicht um ein für oder wider zur StUB, sondern um die Fragestellung, ob der Bürger bei dieser wichtigen Entscheidung für unseren Landkreis beteiligt werden möchte.

      Karsten Fischkal und Ludwig Wahl bedanken sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, für die Teilnahme an der Online-Umfrage und darüber hinaus für die vielen offenen Meinungen, welche per Mail und Post zu diesem Thema eingegangen sind.

      Wie bereits bekannt ist, fordert die Freien Wähler Kreistagsfraktion eine 90 %tige Förderung der Gesamtmaßnahme. Bei einer geringeren Förderung ist ein Bürgerentscheid durch die Freien Wähler auf Landkreisebene unumgänglich. Vor dem Hintergrund des jetzigen Ergebnisses, das sich über 90 % der Bürgerinnen und Bürger, grundsätzlich für einen Bürgerentscheid ausgesprochen haben, sehen sich die Freie Wähler in ihrer Haltung bestätigt.